top

  Info

  • Utilizzare la checkbox di selezione a fianco di ciascun documento per attivare le funzionalità di stampa, invio email, download nei formati disponibili del (i) record.

  Info

  • Utilizzare questo link per rimuovere la selezione effettuata.
" ... das Wort Gottes immer mehr zu lieben" : Joseph Ratzingers Bibelhermeneutik im Kontext der Exegesegeschichte der römisch-katholischen Kirche / Eckart D. Schmidt
" ... das Wort Gottes immer mehr zu lieben" : Joseph Ratzingers Bibelhermeneutik im Kontext der Exegesegeschichte der römisch-katholischen Kirche / Eckart D. Schmidt
Creatore Schmidt, Eckart David
Pubbl/distr/stampa Stuttgart : Verlag Katholisches Bibelwerk, [2015]
Estensione 217 pages ; 21 cm.
Collana Stuttgarter Bibelstudien ; 233
Soggetto-Autore Benedict XVI, Pope, 1927-
Soggetto cronologico 1900 - 2099
Genere/Forma Criticism, interpretation, etc
History
ISBN 9783460033344
3460033347
Formato Materiale a stampa
Livello bibliografico Monografia
Lingua di pubblicazione ger
Varianti del titolo Joseph Ratzingers Bibelhermeneutik im Kontext der Exegesegeschichte der römisch-katholischen Kirche
Wort Gottes immer mehr zu lieben
Record Nr. YALE-12496723
Schmidt, Eckart David  
Stuttgart : Verlag Katholisches Bibelwerk, [2015]
Materiale a stampa
Lo trovi qui: Yale University
Wie Geschichten Geschichte schreiben : frühchristliche Literatur zwischen Faktualität und Fiktionalität / herausgegeben von Susanne Luther, Jörg Röder und Eckart D. Schmidt
Wie Geschichten Geschichte schreiben : frühchristliche Literatur zwischen Faktualität und Fiktionalität / herausgegeben von Susanne Luther, Jörg Röder und Eckart D. Schmidt
Pubbl/distr/stampa Tübingen : Mohr Siebeck, 2015
Estensione vi, 452 p. ; 24 cm.
Accesso persona Röder, Jörg
Schmidt, Eckart David
Luther, Susanne, 1979-
Collana Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament. 2. Reihe ; 395
Genere Christian literature -- History and criticism
Storytelling -- Religious aspects -- Christianity
Narration in the Bible -- Congresses
ISBN 9783161526343 (pbk.)
Formato Materiale a stampa
Livello bibliografico Monografia
Lingua di pubblicazione ger
Record Nr. UTORONTO-a10193250
Tübingen : Mohr Siebeck, 2015
Materiale a stampa
Lo trovi qui: University of Toronto
Wie Geschichten Geschichte schreiben frühchristliche Literatur zwischen Faktualität und Fiktionalität / herausgegeben von Susanne Luther, Jörg Röder und Eckart D. Schmidt
Wie Geschichten Geschichte schreiben frühchristliche Literatur zwischen Faktualität und Fiktionalität / herausgegeben von Susanne Luther, Jörg Röder und Eckart D. Schmidt
Pubbl/distr/stampa Tübingen : Mohr Siebeck, [2015]
Estensione vi, 452 pages ; 24 cm.
Accesso persona Luther, Susanne, 1979-
Röder, Jörg
Schmidt, Eckart David
Collana Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament. 2. Reihe ; 395
Genere Narration in the Bible -- Congresses
Storytelling -- Religious aspects -- Christianity
Christian literature -- History and criticism
Genere/Forma Conference papers and proceedings
Criticism, interpretation, etc
ISBN 9783161526343 (pbk.)
3161526341 (pbk.)
Formato Materiale a stampa
Livello bibliografico Monografia
Lingua di pubblicazione ger
Nota di contenuto Fiktion und fiktionales Erzählen aus literaturtheoretischer Perspektive -- Unzuverlässiges Erzählen als Paradigma für die Unterscheidung zwischen faktualem und fiktionalem Erzählen -- Schreiben Geschichten (wahre) Geschichte? Fiktionalität, Fakten und Fiktives im Diskurs neutestamentlicher Exegese -- Der Blick des Begeisterten. Die Schrift als symbolische Form der mattäischen Jesuserzählung -- Herodes der Große und der Kindermord zu Bethlehem (Mt 2, 16-18) aus historischer und narrativer Perspektive -- Zur narrativen Funktion der Taufe Jesu im Markusevanglium -- "Jesus was a man,...but christ was a fiction". Authentizitätskonstruktion in der antiken anrrative Historiographie am Beispiel lukanischer Gleichniserzählungen -- "Augenzeugenschft" als historisches und hermeneutisches Konzept - nicht nur im Johannesevanglium -- Der Lieblingsjünger und die normative Kraft des Fiktiven. Kanonische Fiktionalität als fundamentaltheologisches Problem -- Rhetorik des Schiffbruchs. Apg 27 als ekphrasis [Greek word] zwischen Fakt und Fiktion -- Erfahrung, die sich lesbar macht. Kol und 2 Thess als fiktionale Texte -- Back to the future. Aspekte der Pseudepigraphie des Titusbriefe und ihre Bedeutung -- Die Pragmatik der Geschichte. Der Metadiskurs zur Geschichtsschreibung in neutestamentlicher Zeit und die Diskussion nach dem "linguistic turn" -- Ein aufgeklärter Jesus in der Neuen Welt. Methode und Intention in den Bibelkompilationen Thomas Jeffersons: Historische Faktalität als Paradigma der Aufklärungsexegese?
Record Nr. HARVARD-014407600-4
Tübingen : Mohr Siebeck, [2015]
Materiale a stampa
Lo trovi qui: Harvard University